Startseite » Allgemein » Herbstwanderung mit Frühlingsgefühlen

Herbstwanderung mit Frühlingsgefühlen

Als Ausgleich für die ausgefallene September-Wanderung hatte die Wandertruppe am Sonntag. 19. Oktober einen Traumtag auf einem Traumpfad. Bei wunderbarem Wetter  machten sich 11 Wanderlustige auf zum Pellenzer Seepfad. Die erste Herausforderung war der Höllenanstieg zur Teufelskanzel. Und weil der Teufel den Schnaps gemacht hat, um uns zu verderben, gab es zur Belohnung selbstgmachten Himbeerlikör, woraufhin der ein oder andere sich prozentselig unter anrüchigen Parolen die Haare kraulen ließ und andere schamlos ihre Hüllen bis auf die Haut fallen ließen. Nach einer vernünftigen Stärkung kehrte aber dann wieder Zucht und Ordnung ein. Das war auch erforderlich, weil sich der Tross langsam dem Kloster Maria Laach näherte…

Nach einem weiteren schweißtreibenden Aufstieg endete die Wanderung nach gut 16 km in einem netten Nickenicher Cafe (unter Rübenacher Führung). Kurz vor Toresschluss wurde dort noch erfolgreich die Kuchentheke  geplündert.

Irmgard Israel  Wandern – 22.10.2014

 

 

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*