Startseite » Allgemein » Alexander Wiß – 3 facher Deutscher Schülermeister im Ringtennis

Alexander Wiß – 3 facher Deutscher Schülermeister im Ringtennis

Alexander Wiß- 3 facher Deutscher Schülermeister Einzelsieger Doppel und Doppel WTF mit Philipp Wiß Vizemeister im Mixed mit Celine Alsbach

Alexander Wiß- 3 facher Deutscher Schülermeister
Einzelsieger
Doppel und Doppel WTF mit Philipp Wiß
Vizemeister im Mixed mit Celine Alsbach

Super Verlauf der Deutschen Ringtennismeisterschaften in Siegen vom 9.9. – 11.9.. Der TV Rübenach war mit 10 Spielerinnen und Spielern vertreten und konnte mit Top-Ergebnissen zufrieden nachhause fahren.

Neben Alexander Wiß, der in 4 Disziplinen startete und dabei 3 mal ganz oben auf dem Treppchen stand und einmal knapp das Endspiel im Mixed mit Celine Alsbach verlor, hat auch sein Vater, Christian Wiß, 2 Medailen Plätze erreicht. Er wurde bei den Männer 40 AK3 und im Mixed  der 30 er KlasseAK 2  mit Sarah Kissinger jeweils 3 er. Doppel klassisch und WTF spielte Alexander mit seinem“kleinen“Bruder Philipp, dier in diesem Jahr das erste mal Schüler spielen durfte, da er gerade erst 11 Jahre alt ist. Allen Madailengewinnern herzliche Glückwünsche.

Bei solchen Topleistungen läuft man schnell Gefahr auch die guten Ergebnisse der weiteren Teilnehmenden nicht mehr  im Blick zu behalten. Das wäre schade. So spielten Louisa Fein und Linda Kraus im Jugenddoppel klassisch und WTF stark mit. Doch war hier die Bundeskonkurrenz noch zu stark. Auch Florian Becker und Nils Dabringhaus mussten bei den männlichen Schülern den starken Teams aus dem Süden und den internen Gegnern Tribut zollen. Zu guter letzt ist als Spielerin auch Martina Wiß zu nennen die im Einzel gegen sehr stark und über viele Jahre erfahrene Gegnerinnen noch unterlegen ist. Im Doppel mit Sarah Kissinger sind die Chancen jedoch schon größer und es besteht die Hoffnung auf eine erfolgreichere Zukunft.

Der mitgereiste Fanclub an Eltern und Betreuern kam bei herrlichstem Wetter und diesen suoper Ergebnissen voll auf seine Kosten. Wir freuen uns auf eine starke Fortsetzung der erfolgreichen Arbeit in dieser jungen Abteilung. Weitere SPielerinnen und Spieler sind gerne gesehen. Zusätzliche Trainingszeiten, also sprich Hallenzeiten, für Ringtennis sind notwendig.

k800_20160911_145603

 

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*