Startseite » Allgemein » Torsten Mannheim als Vorsitzender für zwei weitere Jahre wieder gewählt

Torsten Mannheim als Vorsitzender für zwei weitere Jahre wieder gewählt

Jahreshauptversammlung 2019 – Verein steht vor größeren Sanierungsmaßnahmen

Die JHV des TV Rübenach am 29. März stand überwiegend im Zeichen der turnusmäßigen Vorstandswahlen. Alle Positionen bis auf die des Geschäftsführers standen zur Freude der Vereinsmitglieder für eine Wiederwahl bereit. Marc Geisen hatte bereits im vergangenen Jahr aus beruflichen Gründen die Geschäftsführung niedergelegt. Sein Stellvertreter Marius Zerwas hatte die Aufgaben daraufhin komisarisch weitergeführt.

Zuvor hielt 1. Vorsitzender Torsten Mannheim einen Rückblick über das vergangene Geschäftsjahr des TV Rübenach. Im Mittelpunkt stand dabei die Erneuerung des Kanals in der Grabenstraße und deren Begleitumstände für den Verein. Diese Baumaßnahme habe alle weiteren Projekte sowie finanziellen Maßnahmen wie die Sanierung des Hallenbodens oder des Außenplatzes bis jetzt blockiert. Noch immer sei nicht endgültig von Seiten der Stadt Koblenz entschieden, ob auf den Verein Kosten für die Erneuerung zukommen. Die dringend notwendigen Sanierung des Hallenbodens habe man aber ungeachtet dessen mit Vorplanungen inzwischen auf den Weg gebracht. Die Erneuerung könnte von daher in diesem Sommer realisiert werden. Zur Sanierung des Außenplatzes ebenso wie die zukünftige Nutzung der ehemaligen Hausmeisterwohnung gibt es von Seiten des geschäftsführenden Vorstandes noch kein konkretes Vorgehen bzw. Pläne. Eine weitere Vermietung sei aufgrund des schlechten Zustandes jedoch nicht vorgesehen.

Erfreulich wie auch überaus erfolgreich sei die im vergangenen Jahr wieder durchgeführte Karnevalsveranstaltung in der TVR Halle gewesen. Mit einem neuen Konzept habe man die Halle nach dem Umzug nicht nur voll bekommen sondern auch den Umsatz erheblich gesteigert. Diese Veranstaltung sei allein daher auch in Zukunft für den Verein ein wichtiger finanzieller Eckpfeiler.

Sportlich gesehen war die Ausrichtung der Deutschen Ringtennis-Mannschaftsmeisterschaften am 09. März d. J. hier in Rübenach das Highlight des Vereins. Dabei belegte das noch junge Team des TVR den dritten Platz bei der Jugend-Meisterschaft. Im Vorfeld zur Veranstaltung habe der Verein sein ehemaliges Vereinblatt TVR Sporttreff reaktiviert, um im Ort auf die Meisterschaft werbemäßig hingewiesen. In diesem Zusammenhang sei darüber hinaus angedacht, den TVR Sporttreff als Werbebroschüre des Vereins wieder ein- bis zweimal im Jahr aufzulegen.

Im Bericht des Geschäftsführers stand die derzeitige Mitgliedersituation im Verein im Mittelpunkt. Marc Geisen, in Vertretung des entschuldigten Marius Zerws, wies in verschiedenen Statistiken auf die Mitgliederstruktur sowie den derzeitigen Mitgliederstand hin. Derzeit zählt der Verein 755 Mitglieder, 10 weniger als im Vorjahr. Das sei noch nicht besorgniserregend, die Situation sollte man aber weiter im Blickfeld behalten.

Die Situation des Kassenbestandes hat sich laut Schatzmeisterin Anja Schummer dagegen im vergangenen Jahr – auch durch die Karnevalsveranstaltung – äußerst positiv entwickelt. Dies lag u. a. auch daran, dass der Verein aufgrund der ungewissen Lage (Kosten Kanalerneuerung) keine größeren Ausgaben getätigt hat. Inzwischen habe sich die Situation weiter entspannt, sodass neben der geplanten Hallenbodensanierung noch weitere Maßnahmen möglich seien.

Kassenprüfer Helmut Müller hat abschließend ebenfalls noch einmal die äußerst positive Entwicklung der finanziellen Situation hervorgehoben und die Entlastung des Vorstanders durch die Mitglieder beantragt.

Danach berichteten die Abteilungsvertreter über den jeweiligen Sportbetrieb im TVR. Überwiegend läuft dieser in geregelten Bahnen bei durchweg gut besuchten Sportstunden. Wettbewerbssport wir derzeit in den Bereichen Basketball, Judo, Ringtennis, Tischtennis und Volleyball durchgeführt. Im Bereich Judo und Kinderturnen wurden im vergangenen Jahr erstmals „Schnupperangebote“ für Kinder im KiTa Alter angeboten. Für die Judo Abteilung war dies insgesamt eine recht erfolgreiche Aktion. Alle anwesenden Abteilungsleiter berichteten zudem von außersportlichen Veranstaltungen wie Wanderungen oder sonstigen Festen. Sie dienen zur Förderung der Gemeinschaft innerhalb der einzelnen Sportgruppen.

Bevor die anschließenden Vorstandswahlen durchgeführt wurden, dankte Vorsitzender Torsten Mannheim dem ausgeschiedenen Geschäftsführer Marc Geisen für seine Arbeit und Engagement im Vorstand und überreichte ihm als kleines Dankeschön ein Präsent.

Bei den anschließenden Vorstandswahlen ergab sich folgende Zusammensetzung:

Geschäftsführender Vorstand:

1.Vorsitzender Torsten Mannheim
2.Vorsitzender Bernd Dumser
Geschäftsführer Marius Zerwas / Stellv.
Schatzmeisterin Anja Schummer / Stellv. Nadine Mannheim

Erweiterter Vorstand:

Sportwart Guido Klimek
Jugendwart Nicht besetzt
Pressewart Herbert Hennes

Abteilungsleiter:

Ballett Dunja Klein; Basketball Eckhard Müller; Gymn. und Ballsport Herren Helmut Müller; Gymnastik Damen Ulla Doff-Sotta; Judo Magdalene Straub; Kinderturnen Elke Weber; Ringtennis Gunthard Kissinger; Schautanz Michael Straub; Tischtennis Marc Geisen; Volleyball Norbert Koppers; Waking Ingrid Neubauer; Wander Irmgard Israel.

Unter Verschiedenes wurde zum Schluss angeregt, kleinere Renovierungsmaßnahmen in der TVR Halle einmal einen Katalog zu erfassen, die dann von Vereinsmitgliedern kostengünstig erledigt werden könnten. Auch Ehrungen für verdiente oder langjährige Vereinsmitglieder sollten wieder durchgeführt werden. Dies sei nicht nur ein Zeichen des Dankes, sondern auch eine Pressewirksame Außendarstellung für den Verein.

Insgesamt, so ist abschließend festzustellen, ist der Verein für die kommenden zwei Jahre weiter gerüstet.

Pressestelle TV Rübenach – 31.03.2019
Fotos Herbert Hennes

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*