Startseite » Archiv » Team 1 und 2 weiter auf Erfolgskurs

Team 1 und 2 weiter auf Erfolgskurs

Am Samstag, den 10.09.2011 gab es wieder eine Doppelveranstaltung in der Turnhalle Grabenstraße. Allerdings wurde dies kurzfristig geändert, weil der Gegner des TV Rübenach 2 keine Mannschaft aufstellen konnte und so kurzfristig das Meisterschaftsspiel kampflos abgab. So startete der Wettkampftag dann um 19 Uhr mit dem Spiel der 1.Herren gegen die Sportkameraden aus Mülhofen. 

Rübenach trat ersatzverstärkt mit zwei Spielern der 2. Mannschaft an, die ja aufgrund ihres kampflosen Erfolges noch frisch waren. So konnten dann die Doppel Buchholz/Mannheim und Dumser/Schmitt ihre Eingangsdoppel sehr souverän ohne Satzverlust gewinnen und einen 2:0 Vorsprung erspielen. Lenzen/Schäper fanden nicht zu ihrem gewohnten Spiel und mussten sich trotz 2:1 Satzführung einer Niederlage beugen. Kommentar Jörg Lenzen : „Ich bin irgendwie nur körperlich anwesend und finde noch gar nicht statt.“

Nadine Buchholz setzte sich dann mit 3:0 gegen Bruno Gimler durch, wobei es für Nadine nicht einfach war. Der Gegner aus Mülhofen hatte ein unangenehmes Abwehrspiel und Nadine meinte anschließend, dass sie heute viel zu viele „Türme verschossen hätte“. Jörg Lenzen startete genauso in sein erstes Einzel, wie er im Doppel aufgehört hatte. Viel zu passiv und ideenlos agierte er in den ersten drei Sätzen, wovon er einen mit Glück gewinnen konnte. Im vierten Satz sah es dann schon nach der ersten Niederlage aus, da beim Rückstand von 6:10 das Spiel eigentlich schon rum war. Irgendwie schaffte Jörg es dann, sechs Punkte in Folge zu machen und rettete sich in den Entscheidungssatz. Motiviert durch den, sicherlich mit Glück, gewonnenen vierten Satz, fand er endlich zu seinem gewohnten Spiel und konnte zum Schluss mit 11:3 den Einzelpunkt doch noch einfahren.

Das mittlere Paarkreuz schien sich an den vorangegangenen Spielen zu orientieren, so dass Torsten Mannheim seinem Gegner keine Chance ließ bei seinem Drei-Satz-Erfolg. Christoph Schäper, der durch den Ausfall der beiden Stammspieler auch im mittleren Paarkreuz antreten musste, sorgte dann für den zweiten Fünf-Satz-Krimi des Abends. Nach 0:2 Satzrückstand gelang es ihm mit Disziplin und Kampfgeist die folgenden drei Sätze zu gewinnen, wobei er im Entscheidungssatz noch zwei Matchbälle abwehrte. Bernd Dumser ließ seinem Gegner Wolfgang Stengel keine Chance und sicherte sich einen 3:0 Erfolg gegen den Mülhofener Abwehrspieler.

Ersatzmann Ingo Schmitt hatte an diesem Abend nicht das nötige Glück, um einen Punkt für sein Team zu ergattern. Nach 1:0 Satzführung unterlag er seinem Gegner in hart umkämpften Sätzen mit 1:3. Mit einer 7:2 Führung im Nacken ließen Nadine und Jörg dann nichts mehr anbrennen und sicherten souverän den 9:2 Gesamterfolg. Für beide Rübenacher Mannschaften zwei weitere wichtige Punktgewinne und einen Schritt weiter zur Verwirklichung der angestrebten Saisonziele

Kommentare sind geschlossen.