Startseite » Allgemein » Erste und zweite Mannschaft des TV Rübenach starten in die Rückrunde

Erste und zweite Mannschaft des TV Rübenach starten in die Rückrunde

Rübenachs „Erste“ überwinterte in der Kreisliga auf dem zweiten Tabellenplatz mit einem Vorsprung von drei Punkten zur TTG Vallendar/ Urbar II und zwei Punkten Rückstand auf die ungeschlagene Truppe des TV Mülhofen.

TT_Logo_2-150x150Am Samstag um 19:00 Uhr starten nun die Rübenheimer Jungs mit Ihrer Spitzenspielerin Nadine Buchholz in heimischer Halle gegen die Freunde aus Olympia in die Rückrunde. „Die Möcken“ mussten aufgrund des Weggangs von Daniel Urmetzer etwas umdisponieren und starten nun mit Marcel Mareien in der Mitte und im hinteren Paarkreuz mit ihrer Nachwuchshoffnung Luca Hommen. Im vorderen Paarkreuz konnte Torsten Mannheim seine überragende Form der Saison 2014/ 2015 in der Hinrunde nicht bestätigten und rutsche nun zur Rückrunde in die Mitte, er tauschte die Position mit Patrick Waldorf. Die Mannschaft wird „hinten“ mit dem diesjährigen Vereinsmeister Bernd Dumser komplettiert. (Ich möchte an dieser Stelle nicht verschweigen, dass lediglich ein Spieler ihn bei der Vereinsmeisterschaft bezwingen konnte: Marcel Mareien)

Aber auch die Kollegen aus Olympia blieben von Umstellungen nicht verschont. So hat man das komplette vordere Paarkreuz um eine Nummer nach oben verschoben und von dort im Tausch den Spieler Marco Mohr erhalten. In der Hinrunde konnten die Mücken das Spiel noch mit 9:5 nach Hause schaukeln. Die erste tritt an mit: Buchholz, Waldorf, Mannheim, Mareien, Dumser und Hommen.

Bereits am Freitag um 20:00 Uhr schickt auch die „Zweite“ ihre Artisten in der 2 Kreisklasse B ins Rennen. Die zweite Mannschaft hat sich in der Vorrunde sehr gut geschlagen und konnte den siebten Tabellenplatz besetzen. In der Rückrunde bleibt nun abzuwarten wie es läuft, denn mit der Berufung von Luca Hommen in die erste Mannschaft muss dessen Leistung natürlich von den verbliebenen Spielern kompensiert werden.
Mit Marc Geisen an Position 1 verfügt die zweite aber auch über einen erfahrenen Spieler, der zu den besten dieser Klasse gezählt werden darf. Gastgeber dieses Meisterschaftsspiels ist die TTG Vallendar/ Urbar III. Vallendar gastiert momentan auf einem ungefährdeten 5. Tabellenplatz, personelle Änderungen zur Vorrunde konnten nicht festgestellt werden. In der Hinrunde musste man der TTG zu einem 8:2 – Sieg vor heimischer Kulisse gratulieren, wir hoffen dass da heute mehr drin ist.

 

Kommentare sind geschlossen.