Startseite » Allgemein » Tischtennis-Jugendvereinsmeisterschaften 2016

Tischtennis-Jugendvereinsmeisterschaften 2016

Am letzten Samstag, 28. Mai 2016, war es wieder soweit. Die Jugend der Tischtennis-Abteilung rang um die begehrtesten Titel im Verein – Jugendvereinsmeister im Einzel und im Doppel. 10 Kinder und Jugendliche im Alter zwischen 11 und 18 Jahren traten an einem langen Tag an, doch nur zwei von ihnen würden am Ende des Tages den Doppel-Vereinsmeistertitel tragen, nur einer den Titel des Jugendvereinsmeisters. Und 2016 war die spannendste Jugendvereinsmeisterschaft der letzten Jahre.

Los ging es morgens um 11 Uhr. Bereits seit 10 Uhren standen die Türen zum Einspielen offen, doch erst um 11 Uhr wurden die ersten Einzel ausgelost. Wie in den letzten Jahren wurde wieder in Form eines Vorgabeturniers gespielt, um auch schwächeren Spielern Chancen gegen stärkere zu ermöglichen.

Die Vorrunde lief zunächst ohne größere Überraschungen ab, überraschendTTJugendVM_02 waren dann jedoch die Spielbegegnungen zwischen Felix Wittmann, Isabell Nelius und Luca Hommen. Mit 3:0 (Hommen gegen Wittmann), 3:0 (Wittmann gegen Nelius) und 3:0 (Nelius gegen Hommen) hatten am Ende alle drei dieselbe Anzahl an Einzeln und sogar an Sätzen in der Vorrunde gewonnen, sodass das Punktverhältnis über die Platzierung entschied, hierbei konnte Felix den Gruppensieg erlangen, gefolgt von Isabell und Luca unerwartet auf Platz 3.

Anschließend wurde zunächst Doppel gespielt. Fünf Doppel traten jeder-gegen-jeden gegeneinander ein. Die Doppel setzten sich immer mit einem schwächeren und einem stärkeren Spieler zusTTJugendVM_03ammen, so dass auch hier jeder eine Chance haben würde. Die Zuschauer konnten viele spannende und knappe Spielergebnisse mit 3:2 Satzergebnissen beschauen. Und wie der Zufall es wollte, war eines der beiden letzten Spiele die Begegnung Malik Ahmed/Felix Wittmann gegen Robin Hahn/Markus Simonis. Zu diesem Zeitpunkt waren diese beiden Doppel die erfolgreichsten und beide hatten noch die Chance den Gesamtsieg zu erlangen. Es brauchte wieder fünf Sätze, bei denen die ersten vier denkbar knapp ausgingen, bis Robin und Markus im fünften Satz klar den Sieg und damit den Titel der „Tischtennis-Jugendvereinsmeister im Doppel“ einholten.

Im Anschluss folgten die Spiele der Einzel-Hauptrunde im K.O.-Spielmodus. Im Halbfinale standen sich Felix Wittmann und Luca Hommen sowie Isabell Nelius und Markus Simonis gegenüber, die mit ihrem Halbfinaleinzug die Qualifikation für die HerrenvereinsmeisterscTTJugendVM_04haften geschafft hatten. Luca gewann klar 3:0 und auch Markus siegte deutlich mit 3:1, so dass die Einzel-Finalisten des Tages feststanden. Den ersten Satz konnte Luca für sich entscheiden, der in jedem Satz 3 Punkte vorgeben musste. Anschließend gewann Markus nicht nur den zweiten, sondern auch den dritten Satz. Der amtierende Vereinsmeister, Luca, stand somit unter gewaltigem Druck. Mit einem Zwischenstand von 7:4 für Markus im vierten Satz hatte dieser alle Chancen, kämpfte jedoch ebenso wie Luca mit den Nerven und verlor so knapp wie nur denkbar mit 17:15. Erst im fünften Satz konnte Luca wieder befreiter aufspielen und schaffte schließlich den Satzgewinn und ging damit als Sieger hervor. Zum wiederholten Male schaffte Luca Hommen damit den Titelgewinn zum „Tischtennis-Jugendvereinsmeister“, doch so knapp war es noch nie.

Wir bedanken uns an dieser Stelle abschließTTJugendVM_01end für die Kuchen- und Salatspenden bei den Eltern sowie den vielen Zuschauern, die dieses Jahr unsere Halle gefüllt haben. Auch bei allen Teilnehmern möchten wir uns bedanken und freuen uns auf eine schöne neue Saison.

Marc Geisen
Übungsleiter

Kommentare sind geschlossen.