Startseite » Allgemein » Großer Erfolg für Lena Müller bei der R.TTV.R-Rangliste in Rheinböllen

Großer Erfolg für Lena Müller bei der R.TTV.R-Rangliste in Rheinböllen

Bei der gemeinsamen Endrangliste der Tischtennis-Verbände Rheinland und Rheinhessen (R.TTV.R) am 16.09.2018 in Rheinböllen konnte Lena Müller in ihrem letzten Jahr als A-Schülerin den größten Erfolg ihrer noch jungen Karriere erzielen: Sie belegte in der Endabrechnung einen ausgezeichneten 8. Platz und erreichte damit die beste Platzierung, die je ein Tischtennisspieler des TVR in der 65-jährigen Abteilungsgeschichte erringen konnte.

Doch der Weg zu diesem Erfolg war sehr anspruchsvoll: Während Lena die Regionsendrangliste locker überstand, warteten auf der Bezirksebene schon die ersten hochkarätigen Gegner. Aber trotz starker Konkurrenz qualifizierte sie sich mit 7:2 Spielen und einem ausgezeichneten 5. Platz problemlos für die Verbandsvorrangliste in Mülheim.

Dort lief es zunächst sehr durchwachsen (Vorrunde 1:4 Spiele), aber in der Endrunde drehte Lena dann auf und schloss mit 3:0 Spielen die Rangliste ab. Abschließend bedeutete dies allerdings lediglich den 9. Platz – bei acht Qualifikationsplätzen für die Endrangliste war diese Platzierung dann vergleichbar mit der sprichwörtlichen „goldenen Ananas“!

Aber ein wenig Glück gehört auch zum Sport und so wurde Lena kurzfristig dann doch noch für die Endrangliste nachnominiert, da eine Qualifikantin aus gesundheitlichen Gründen passen musste. Da die übrigen elf Teilnehmerinnen alle einen zum Teil erheblich höheren TTR-Leistungskoeffizienten aufwiesen, waren die Chancen auf eine bessere Platzierung als Platz 12 eher gering. Zunächst gab es dann auch die erwarteten drei Niederlagen, die aber allesamt knapp ausfielen. In Ihrem letzten Vorrundenspiel überraschte sie dann gegen eine wesentlich höher eingeschätzte Gegnerin mit einem deutlichen 3:1 Sieg und schloss somit die Vorrunde mit 1:3 Spielen ab. In der Endrunde um die Plätze 7 bis 12 drehte Lena dann so richtig auf: Mit 2:1 Spielen schaffte sie dort Platz 2, was in der Endabrechnung der R.TTV.R-Endrangliste dann einen hervorragenden 8. Platz bedeutete.

Mit dieser Platzierung bei den Verbänden TTVR und RTTV (die immerhin etwa ¾ von Rheinland-Pfalz abdecken) konnte sich Lena dann letztlich auch in der ewigen Bestenliste der TT-Abteilung an die erste Stelle setzen. Wir gratulieren Lena Müller ganz herzlich zu ihrem großen Erfolg und freuen uns schon auf die Turniersaison 2019, in der sie dann in der Altersklasse der Mädchen erneut angreifen wird …

Alfred Weber Abt. Tischtennis – 17.10.2018

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*