Startseite » Allgemein » Ringtennis Jugendmannschaft bleibt ungeschlagen

Ringtennis Jugendmannschaft bleibt ungeschlagen

Auch am 2. Spieltag der Jugendliga Nord in Neuwied konnte der TV Rübenach alle Begegnungen gewinnen und startet so, auf der Deutschen Jugendmannschaftsmeisterschaft am 09. März in der Franz-Mohrs- Halle in Rübenach, als Gruppenerster aus dem Norden. Weitere Gegner werden die Jugendmannschaft der RTG Weideneau aus Siegen und die beiden Erstplatzierten aus dem Süden.

Die Mannschaft um Alexander Wiß zeigte sich in hervorragender Form und konnte sogar einen vorübergehenden Ausfall einer Jugendspielerin in der zweiten Begegnung gegen den TuS Rodenbach ohne Punktverlust überstehen. Dabei waren von der weiblichen Jugend ohnehin mit Katja von Mühlen und Antonia Breiner nur zwei Spielerinnen zur Verfügung. Das bedeutete beide hätten 12 Spiele a 16 Minuten leisten müssen. Bei der männlichen Jugend konnten sich zumindest Maximilan Brosa und Florian Becker die Einsätze teilen. Alexander Wiss spielte alle 12 Spiele in den 3 Begegnungen.

Auch die letzte Begegnung gegen den TV Heddesdorf konnte mit 12:8 gewonnen werden. An den Jugend Mannschaftsmeisterschaften müssen dann die vier teilnehmenden Teams jeder gegen jeden spielen. Im Vorjahr war die Mannschaft vom TV Rübenach Vizemeister.

Tabelle:

  1. TV Rübenach 11:1
  2. RTG Weidenau 8:4
  3. TV Heddesdorf 5:7
  4. TUS Rodenbach 0:12

Gunthard Kissinger Abt. Ringtrennis – 05.02.2019

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*