Startseite » Ringtennis » Spannende Titelkämpfe im Ringtennis

Spannende Titelkämpfe im Ringtennis

TVR German Open Doppel und Mixed in Groß-Karben

Nachdem vor rund eineinhalb Monaten die Sieger der German Open im Einzel ausgespielt wurden, kämpften vergangenes Wochenende 11./12. September unsere Spieler erfolgreich um die Titel in den Disziplinen Doppel und Mixed.

Im Doppel der männlichen Jugend konnten sich Philipp Wiß und Philipp Kowasch bis ins Halbfinale kämpfen, welches sie jedoch in einer großen Regenschlacht verloren. Das anschließende Spiel um Platz 3 hingegen gewannen sie wieder souverän. Bei den Herren 50 mussten sich Michael Schellert und Christian Wiß nur den Hannoveranern geschlagen geben und erspielten somit einen zweiten Platz. Ebenfalls spielten die Kaderspieler Antonia Breiner und Sara Ostojic (TUS
Rodenbach) erstmals bei einem Turnier zusammen und konnten sich direkt im starken Teilnehmerfeld durchsetzen und erzielten einen tollen zweiten Platz!

Am darauffolgenden Tag wurden – bei deutlich besserem Wetter – die Titelkämpfe im Mixed ausgetragen. Dabei erzielten Louisa Fein und Alexander Wiß einen sehr guten achten Platz, und mussten sich lediglich den Mixed der Nationalspieler geschlagen geben. Auch im Nachwuchsbereich spielten unsere Spieler um die Goldmedaille: Stella Käding und Tim Kowasch kämpften sich bis ins Finale, wo sie jedoch mit einem knappen zwei-Punkte-Rückstand unterlagen.

Parallel zu dem Schülerfinale kämpften auch Antonia Breiner und Philipp Wiß in der Jugend um die Goldmedaille. Als es jedoch nach den üblichen sechszehn Minuten immer noch unentschieden stand, mussten die beiden in der Verlängerung noch einmal alles geben. Mit Erfolg: Schlussendlich setzten sich die beiden gegen die starke hessische Konkurrenz durch. Gleichermaßen erfolgreich spielten Susanne Kanera und Christian Wiß in der 50er Klasse und konnten all ihre Spiele gewinnen.

Und es gibt weiteren Grund zur Freude: Unsere Kaderspieler Antonia Breiner, Louisa Fein, Philipp Wiß und Alexander Wiß wurden erneut für den B-Kader nominiert und werden somit voraussichtlich bei der WM 2023 in Koblenz im Mannschaftswettbewerb starten.

Das rfolgreiche TVR Team bei den German Open in Groß-Karben

Ein großer Dank gilt abschließend dem Ausrichter, der TG Groß-Karben, die trotz der aktuellen pandemischen Lage ein tolles Turnier auf die Beine gestellt hat. Und auch einen großen Dank an die Betreuer und Unterstützer, die mit Tatendrang unsere Spieler bestens unterstützt haben.

Im November stehen dann die nächsten Wettkämpfe an, denn nach der Zwangspause im letzten Jahr wird nun endlich wieder um die deutschen Mannschaftstitel gekämpft: und wir sind wieder mit dabei.

Alexander Wiss Abt. Ringtennis – 13.09.2021
Fotos Abt. Ringtennis

 

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*