Startseite » Allgemein » Erfolgreiche Norddeutsche Meisterschaften im Ringtennis

Erfolgreiche Norddeutsche Meisterschaften im Ringtennis

Alexander Wiß Norddeutscher Meister im Ringtennis bei den Schülern

ringtennisAm Wochenende konnten die Ringtennis Spielerinnen und Spieler des TV Rübenach wieder viele tolle Erfolge bei den Norddeutschen Meisterschaften erringen.
Fast schon zu erwarten war der Sieg im Schüler Einzel von Alexander Wiß. Der großgewachsene, gerade erst 13 jährige, Linkshänder konnte weiterhin mit seinem Partner Florian Becker auch im klassischen und alternierenden Doppel glänzen. Mit dem jeweils zweiten Platz holten sie die sichere Fahrkarte zur Deutschen Meisterschaft im September in Recklinghausen.

Ihm nach machte es sein Vater Christian Wiß, der überraschend mit Doppelpartner Gunthard Kissinger, bei den Männern 40, den ersten Platz belegte. Christian Wiß wird auch mit seiner Frau Martina im Mixed an den Deutschen Meisterschaften teilnehmen. Sie sind mit dem 4. Platz noch gerade so im Startfeld der besten 8 aus Deutschland. Gleiches gilt für Martina Wiß im Einzel.

Als weiteres Mixed ist mit dem Vizemeistertitel Sarah und Gunthard Kissinger in der 30er Klasse ein großer Erfolg gelungen. Nach der Babypause ist es für die ehemalige Nationalspielerin schon eine größere Belastung gewesen. Dies hatte leider zur Folge, dass sie verletzungsbedingt nicht mit ihrer Partnerin Larissa Leonhart im Doppel starten konnte.

Eine Überraschung war auch der dritte Platz im Jugend Doppel weiblich, klassische Variante. Hier konnten sich die Rübenacherinnen Louisa Fein und Katja von Mühlen von Spiel zu Spiel steigern und siegten verdient im kleinen Finale. Leider müssen sie im alternierenden Doppel hoffen, ob sie evtl. als Fünfte über die Nachrückliste ein weiteres Startrecht bei den Meisterschaften vom 11.- 13.9. bekommen.

Gesamt kann der TV Rübenach sehr stolz auf seine Ergebnisse sein. In 8 Disziplienen werden Spielerinnen und Spieler beim Finale der Feldmeisterschaften Ringtennis dabei sein.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*