Saisonabschluss der Tischtennis-Jugendmannschaft

Nach einer erfolgreichen Saison als Meister der Kreisliga Jugend war es an der Zeit, mit einem kleinen Event diesen Erfolg auch würdig zu feiern.

So trafen sich dann am 14.05.2022 alle Teilnehmer der Trainingsgruppe um die Jugendmannschaft mit ihren Trainern (insgesamt 17 Teilnehmer – niemand fehlte!!!) zu einem zünftigen „Brettchen-Turnier“ in der TVR-Halle. Das Besondere an diesem Turnier ist das eher ungewöhnliche Spielgerät – ein rechteckiges Holzbrettchen ohne Griff (landläufig auch „Frühstücksbrettchen“ genannt)! Ein großer Dank geht in diesem Zusammenhang an unseren Neuzugang im Herrenbereich Maik Elberskirch, der uns die Brettchen für das Turnier zur Verfügung stellte.

Nach anfänglichen kleineren Problemen mit dem ungewöhnlichen „Schläger“ entwickelte sich schnell ein spannendes und hochklassiges Turnier. Waren die Ergebnisse in der Qualifikationsrunde noch größtenteils vorhersehbar, blieb die Endrunde doch sehr spannend und es kam zu durchaus überraschenden Siegen und Niederlagen. Letztlich gelang es Eliah Jax, das Turnier überraschend vor dem hoch gewetteten Spitzenspieler unserer Abteilung, Luca Hommen, zu gewinnen. Auf Platz 3 folgte unser Neuzugang Marc Elberskirch vor Max-Ole Unser. Ungeachtet der Platzierungen hatten alle Teilnehmer*innen großen Spaß an diesem ungewöhnlichen Turnier.

Nach der körperlichen Anstrengung war es an der Zeit, auch für das leibliche Wohl der Teilnehmer*innen zu sorgen. Wenige Minuten nach dem Ende des Turniers wurde dann auch die verdiente Pizza (sponsored by Trainer) geliefert, die bei schönstem Wetter dann im Außenbereich verzehrt wurde. Für die (natürlich anti-alkoholischen) Getränke hatten die Jugendlichen und Trainer gemeinsam gesorgt; hier gab es über die vergangenen eineinhalb Jahre eine „Sanktionsliste“ für bestimmte „Verfehlungen“ (Verspätung beim Training, Trikot vergessen, Bälle zertreten, etc.) die akribisch festgehalten und dann in 10-Cent-Beträgen auszugleichen waren (auch die Trainer blieben dabei natürlich nicht verschont).

Zum Ausklang wurde dann noch neben Basketball und Kicker der bei Tischtennisspieler*innen sehr beliebte „Vierertisch“ gespielt.

Insgesamt war es ein sehr gelungener Saisonabschluss, bei dem auch nach dem offiziellen Ende der Veranstaltung weder Jugendliche noch Trainer nach Hause wollten. So ergab es sich, dass auch noch zwei Stunden nach dem Ende immer noch Tischtennisbälle von Jugendlichen und Trainern über den Vierertisch geschlagen wurden …

Abschließend möchte ich es nicht versäumen, meinen Mitstreitern im Trainerteam an dieser Stelle auch einmal persönlich zu danken. Ohne unseren TT-Jugendwart und Trainer Luca Hommen und unser übriges Trainerteam Lena Müller, Robin Hahn und Max-Ole Unser wäre der Saisonerfolg unserer Jugend kaum möglich gewesen. Und die Teilnehmerzahlen in unserer Anfängergruppe zeigen ebenfalls, welch gute Arbeit hier geleistet wird.

 

Alfred Weber

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.